(1999) Der Heimatmaler. Arthur Eden zum 100. Geburtstag

15. Oktober bis 31. Dezember 1999, Schlossmuseum Jever

Arthur Eden-Sillenstede (1899 – 1977). Mit einem Vorwort von Jörg Michael Henneberg

Zu den beliebtesten Malern lokaler und regionaler Szenen und Landschaften gehört der vor einhundert Jahren geborene Arthur Eden aus Sillenstede. Nach einer Malerlehre und einem zweijährigen Besuch der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums in Berlin (1919 – 1921) gründete er in den 30er Jahren seinen eigenen Malereibetrieb in Jever, der die wirtschaftliche Grundlage für seine künstlerische Tätigkeit bildete.

Zu den interessantesten Arbeiten Edens gehören die Darstellungen jeverscher Strassen, Orte und Gebäude aus den 40er und 60er Jahren. Andere Bilder halten die Landschaften der Umgebung fest. Die Ausstellung bot einen Überblick über das Gesamtwerk des Malers Arthur Eden-Sillenstede.

Arthur Eden-Sillenstede 1899-1977
Katalog zur Sonderausstellung vom 15. Oktober bis 31. Dezember 1999
Kataloge und Schriften des Schlossmuseums Jever, Heft 22
Hrsg. von Antje Sander-Berke
Erschienen 1999, gedruckt bei Brune-Mettcker, Jever
ISBN: 3-87542-033-0
48 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Preis: 4,90 €

Bilder in der Ausstellung

Anhand der folgenden WV-Nummern (59, 76, 82, 88, 90, 135, 485, 731, 733, 734, 736, 737, 738, 742, 743, 746, 747, 753, 757, 787, 797) können Sie sich mit unserer Bildersuchmaschine anzeigen lassen, welches Bild aus dem Werkverzeichnis in der Ausstellung zu sehen war (die Ausstellung enthielt zudem zwei weitere, nicht registrierte Bilder, bei denen der Verbleib unbekannt ist).

Ausstellungskatalog

Schreibe einen Kommentar